Prof. Dr. phil. Marion Baldus

Werdegang - Biography

Akademischer Werdegang
Academic Education

Studium / Studies: 1981-1988
Erziehungswissenschaften, Diplom
Educational Sciences, Diploma
Sonder- und Heilpädagogik und Kunstpädagogik, Erstes Staatsexamen
Special Education and Art Education, State Examination for Teaching
Johann Wolfgang Goethe-Universität, Frankfurt a. M.
Goethe University, Frankfurt, Germany

DAAD-Stipendium / DAAD-Scholarship: 1984-1985
Special Education und Arts in Education, Art Therapy, Bachelor of Science
Lesley College, Cambridge, Massachusetts, USA

Promotion : 2001-2005
Doctoral Thesis: 2001-2005
Thema: „Von der Diagnose zur Entscheidung. Eine Analyse von Entscheidungsprozessen für das Austragen der Schwangerschaft nach der pränatalen Diagnose Down-Syndrom“
Subject: "From Diagnosis to Decision. An Analysis of Decision Making Processes after Prenatal Diagnosis of Down Syndrome"
Johann Wolfgang Goethe-Universität, Frankfurt a. M.

Zusatzqualifikation: Integrative Therapie, Graduierungs-Urkunde
Europäische Akademie für psychosoziale Gesundheit und Kreativitätsförderung / Fritz-Perls-Institut
Advanced Training: Integrative (Gestalt-) Therapy, Graduation Certificate

Therapeutische Praxis: Heilkunde auf dem Gebiet der Psychotherapie (nach § 1 Abs. 1 des Heilpraktikergesetzes)
Therapeutic Practice

Beruflicher Werdegang

seit 2006

Professorin für Allgemeine Pädagogik und Heilpädagogik / Inclusive Education an der Hochschule Mannheim

im Sommersemester 2016

Visiting Scholar am Wheelock College, Boston, Massachusetts (Forschungssemester)

2001 – 2006

  • Dozentin im Auftrag des Regierungspräsidiums Stuttgart und
    der Regierung von Schwaben
  • Niederlassung in freier Praxis in Heidelberg (Integrative Therapie - siehe oben)
  • Durchführung eines Qualitativen Forschungsprojekts zu Entscheidungsprozessen im Kontext von Pränataldiagnostik, Promotion
  • Erstellen einer Literaturexpertise im Auftrag des Bundesministeriums für Familie, Senioren, Frauen und Jugend zum Thema Pränataldiagnostik

1996 - 2001
Referentin des Bundesverbands der Pro Familia Deutsche Gesellschaft für Familienplanung, Sexualpädagogik und Sexualberatung e.V.

1993 -1995
Kommunale Frauenbeauftragte der Stadt Nidderau

1994
Lehrauftrag an der Fachhochschule für Sozialarbeit, Frankfurt am Main, Thema: Beratung von Frauen

1988 - 1993
Präventionsberaterin der Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung (BZgA), im Pilotprojekt AIDS-Prävention, Sexualpädagogik und Gesundheitsförderung im Bildungs-, Gesundheits- und Sozialwesen

1987- 1988
Pädagogische Mitarbeiterin des Jugendhauses Frankfurt- Bonames – Leitung des Kunst- und Kreativbereichs

Kontakt:

Prof. Dr. Marion Baldus
Hochschule Mannheim
Fakultät für Sozialwesen
Department of Social Work
Paul-Wittsack-Str. 10
68163 Mannheim

Gebäude/Building C, Raum/Room 404

+49(0)621 292 6730

m.baldus@hs-mannheim.de