Prof. Dr. rer. pol. Katharina Müller

Veröffentlichungen

(1) Monographien und Sammelbände

  • „Der bunte Hund im Haus“. Perspektiven auf Gelingensbedingungen und Hemmfaktoren für inklusive Bildung in Baden-Württemberg. Weinheim & Basel: Beltz Juventa, 2016.
  • (mit Jenni Kehler, Stefan Lechner, Sven Neunsinger und Florian Rabe) Transforming the Latvian Health System: Accessibility of Health Services from a Pro-Poor Perspective. DIE Studies, 7, Bonn: Deutsches Institut für Entwicklungspolitik, 2005.
  • Privatising Old-Age Security: Latin America and Eastern Europe Compared, Cheltenham, UK & Northampton, MA, USA: Edward Elgar, 2003.
  • Armut und Sozialpolitik in den zentralasiatischen Transformationsländern. Berichte und Gutachten 3/2003, Deutsches Institut für Entwicklungspolitik, Bonn (zugleich in englischer und russischer Sprache).
  • The Political Economy of Pension Reform in Central-Eastern Europe. Cheltenham, UK & Northampton, MA, USA: Edward Elgar, 1999. Nachdruck in spanischer Übersetzung: La economía política de las reformas previsionales en Europa Centro-Oriental. Buenos Aires & Madrid: Miño y Dávila Editores, 2002.
  • (Hrsg. mit Andreas Ryll und Hans-Jürgen Wagener) Transformation of Social Security: Pensions in Central-Eastern Europe. Heidelberg: Physica, 1999.
  • (Hrsg. mit Reinhart Hoß): Delia Zamudio - Frauenhaut, eine Autobiographie. Eine schwarze Gewerkschafterin und Feministin aus Peru. Bremen: Atlantik-Verlag & Karlsruhe: Neuer ISP-Verlag, 1996.
  • Peru 1985-90: Wirtschaftspolitik im Kontext von Heterodoxie und Populismus. Münster & Hamburg: Lit, 1993.

(2) Publikationen in referierten Zeitschriften

  • „The political economy of universal pensions in Bolivia”, Sozialpolitik.ch (Fribourg), 1 (1), 2016, 1-26.
  • „Contested Universalism: From Bonosol to Renta Dignidad in Bolivia”, International Journal of Social Welfare (Stockholm), 18 (2), 2009, 163-172.
  • „Post-Socialist Pension Reform: Contributory and Non-Contributory Approaches“, Public Finance and Management (Harrisburg, PA), 5 (2), 2005, 290-309.
  • „Die Rentenreformen in den mittel- und osteuropäischen EU-Beitrittsländern“, Vierteljahreshefte zur Wirtschaftsforschung (Berlin), 72(4), 2003, 551-564.
  • „Medzi štátnym a trhovým systémom: porovnanie českej a slovinskej dôchodkovej reformy“, Ekonomický Časopis – Journal of Economics (Bratislava), 21 (3), 2003, 286-313.
  • „Beyond Privatisation: Pension Reform in the Czech Republic and Slovenia“, Journal of European Social Policy (Bath), 12 (4), 2002, 293-306.
  • „From the State to the Market? Pension Reform Paths in Central-Eastern Europe and the Former Soviet Union“, Social Policy and Administration (Oxford), 36 (2), 2002, 156-175.
  • (mit Carmelo Mesa-Lago) „The Politics of Pension Reform in Latin America“, Journal for Latin American Studies (Oxford), 34 (3), 2002, 687-715.
  • „Old-Age Security in the Baltics: Legacy, Early Reforms and Recent Trends“, Europe-Asia Studies (Glasgow), 54 (5), 2002, 725-748.
  • „The Political Economy of Pension Reform in Eastern Europe“, International Social Security Review (Genf), 54 (2-3), 2001, 57-79; zugleich als „Die Politische Ökonomie der Rentenreformen in Osteuropa“ in Internationale Revue für Soziale Sicherheit (Bern), 54 (2-3), 65-91, sowie als „Les reformes de la prévoyance vieillesse en Europe orientale: analyse politico-économique“ in Revue internationale de la sécurité sociale (Bern), 54 (2-3), 69-94, und als „La economía política de la reforma de los sistemas de pensiones en Europa oriental“ in Revista Internacional de Seguridad Social (Buenos Aires), 54 (2-3), 69-96.
  • „Actor Constellations and Paradigm Choices in East European Pension Reform“. Economic Systems (München), 24 (4), 2000, 375-379.
  • „Les pays en transition: la reforme des retraites, dix ans après“. Retraite et Société (Paris), (29), 2000, 21-37.
  • „Reforma previdenciária no Leste Europeu: atores, estruturas e paradigmas“, Planejamento e Políticas Públicas (Brasília), (22), Dezember 2000, 145-172.
  • „Pension Privatization in Latin America“, Journal of International Development (Chichester, UK), (12), 2000, 507-518.
  • „Von Rentnern und Rentiers“, Politische Vierteljahresschrift (Wiesbaden), XXXXI (1), 2000, 147-152.
  • (mit Rainer Gesell-Schmidt und Dirck Süß) „Social Security Reform and Privatisation in Poland: Parallel Projects or Integrated Agenda?“, Osteuropa-Wirtschaft (Stuttgart), 44 (4), 1999, 428-450.
  • „Pension Reform Paths in Comparison: The Case of Central-Eastern Europe“, Czech Sociological Journal (Prag), VII (1), 1999, 51-66.
  • „Vom Staat zum Markt? Rentenreformen in Mittelosteuropa“, Staatswissenschaften und Staatspraxis (Baden-Baden), (9) 2, 161-187, 1998.

(3) Sonstige Zeitschriftenbeiträge

  • „Herausforderungen für schulische Inklusion in Baden-Württemberg: Eine Multiakteurperspektive”, Gemeinsam leben. Zeitschrift für Inklusion (Weinheim), 24 (4), 2016, 225-236.
  • „Alterssicherung in Mittel- und Osteuropa: Stand, Herausforderungen und Forschungsfragen”, Deutsche Rentenversicherung (Berlin), 65 (3), 2010, 461-483
  • „Soziale Sicherung im Süden. Von der Sicherung weniger zur Sicherung vieler?”, eins Entwicklungspolitik (Frankfurt/Main), (17-18), 2007, 37–39.
  • „Die Privatisierung der Alterssicherung: Erfahrungen aus Lateinamerika und Osteuropa”, Deutsche Rentenversicherung (Berlin), 61 (7-8), 2006, 423–437.
  • „Las reformas de pensiones en los países exsocialistas“, Quaderns de Política Econòmica. Revista electrònica (Valencia), Nº 9, Ene.-Abr. 2005, 41–51.
  • „Rentenreformen nach dem Weltbank-Modell: Erfahrungen in Mittel- und Osteuropa“, Betriebliche Altersversorgung (Heidelberg), 60 (1), 2005, 5–8.
  • „Die Privatisierung der Alterssicherung in Lateinamerika und Osteuropa“, Kontraste. Presse- und Informationsdienst für Sozialpolitik (Linz), (7), 2003, 9–10.
  • „Las reformas de pensiones en América latina y Europa oriental“, Estudios de la Seguridad Social (Buenos Aires), 92, 2003, 9-42.
  • „Transformation als Peripherisierung. Anmerkungen zur Lateinamerikanisierung Osteuropas“, epd-Entwicklungspolitik (Frankfurt/Main), 14/15, 2003, 32-36.
  • „Pension Reform in the East European Accession Countries“, European Journal of Social Security (Antwerpen), 5 (1), 2003, 7-37.
  • „Zur Politischen Ökonomie von Reformen. Erfahrungen aus Osteuropa und Lateinamerika“, Aus Politik und Zeitgeschichte. Beilage zur Wochenzeitung „Das Parlament“ (Bonn), 15. Dezember 2003, B 51/2003, 11-16.
  • „Politička ekonomija mirovinske reforme u Latinskoj Americi“, Revija za socijalnu politiku (Zagreb), 9 (1), 2002, 3-21.
  • „Rentenreformen: Vom Staat zum Markt“, Ost-West-Gegeninformationen (Graz), 2003, 14 (4), 12-16.
  • „Strukturalne mirovinske reforme u tranzicijskim zemljana: Politički sudionici i uloga države“. Financijska teorija i praksa (Zagreb), 26 (2), 2002, 387-404.
  • „Transformation als Peripherisierung“, INITIAL. Zeitschrift für sozialwissenschaftlichen Diskurs (Berlin), 13 (3), 2002, 17-26.
  • „Conquistando el Este: Los modelos previsionales latinoamericanos en los países ex socialistas“, Revista Latinoamericana de Políticas Sociales (Buenos Aires), Número 4, Abril del Año 2001, 39-52.
  • „Ten Years After: Pension Reforms in Central and Eastern Europe & the Former Soviet Union“. WIIW Monthly Report (Wien), (1), 2000, 20-29.
  • „Die Reform der Alterssicherung in den östlichen Transformationsländern: Eine Zwischenbilanz“. Deutsche Rentenversicherung (Frankfurt/Main), (5), 2000, 139-152.
  • „Die Politische Ökonomie der Rentenreform in Mittelosteuropa“, Kontraste. Presse- und Informationsdienst für Sozialpolitik (Linz), (9), 2000, 5-6.
  • „Peru: Neoliberaler Musterschüler in der Krise“, Brennpunkt Lateinamerika (Hamburg), (17), 1999, 143-150.
  • „Az ‘új nyugdíj-ortodoxia’ és ami mögötte van - a nyugdíjrendszer átalakítása Közép- és Kelet-Európában“, Külgazdaság (Budapest), 43 (7-8), 1999, 96-113.
  • „Reforma emerytalna od zaraz“, Asekuracja & Re (Warschau), (12), 1998, 36-37.
  • „Transformation als Lateinamerikanisierung? Die neue rentenpolitische Orthodoxie in Ungarn und Polen“, PROKLA 112. Zeitschrift für kritische Sozialwissenschaft (Münster), 28 (3), 1998, 459-483.
  • „Reformy emerytalne w Niemczech“, Przegląd Ubezpieczeń Społecznych (Warschau), 32 (10), 1998, 21-23.
  • „Postsozialistische Sozialpolitik: Der Fall der Alterssicherung“, INITIAL. Zeitschrift für sozialwissenschaftlichen Diskurs (Berlin), 9 (2-3), 1998, 159-169.
  • „Das ‘argentinische Modell’ für Mittelosteuropa?“, Lateinamerika. Analysen–Daten–Dokumentation (Hamburg), 14 (36), 1997, 129-136.

(4) Beiträge in Sammelbänden

  • (mit Marion Baldus) „Inklusive Schule”. In: Kilb, Rainer/Peter, Jochen (Hrsg.): Methoden der Sozialen Arbeit in der Schule. München: Ernst Reinhardt Verlag, 2016, 145-151.
  • „Pension Privatization and Economic Development in Central Eastern European Pension Reform“. In: Hujo, Katja (Hrsg.): Reforming Pensions in Developing and Transition Countries. Basingstoke, Hampshire: Palgrave Macmillan, 2014, 41-68.
  • „Alterssicherung zwischen Privilegien und sozialen Rechten: Befunde aus Lateinamerika“. In: Burchardt, Hans-Jürgen/Tittor, Anne/Weinmann, Nico (Hrsg.): Sozialpolitik in globaler Perspektive – Asien, Afrika und Lateinamerika. Frankfurt & New York: Campus, 2012, 221-245.
  • „Renten für alle in Bolivien - eine linke Errungenschaft?“ In: von Au, Anne/Dünow, Lea/Müller, Ramona/Müller, Sophie/Schäfer, Maria (Hrsg.): Soziale Sicherheit in Lateinamerika. Neue Wege durch linke Regierungen? Berlin: Wissenschaftlicher Verlag Berlin, 2011, 187-222.
  • „Pension reforms in Central and Eastern Europe: a comparison of reform paths and gender equality“, in: Klenner, Christina/Leiber, Simone (Hrsg.): Welfare states and gender inequality in Central and Eastern Europe. Brüssel: ETUI, 2010, 261-279.
  • „Die Politische Ökonomie der Rentenprivatisierung – Erfahrungen aus Mittel- und Südosteuropa“, in: Stuchlik, Andrej (Hrsg.): Rentenreform in Mittel- und Osteuropa. Impulse und Politikleitbilder für die Europäische Union. Wiesbaden: VS Verlag für Sozialwissenschaften, 2010, 95-108.
  • „Rentenreformen in Mittel- und Osteuropa: Reformpfade und Geschlechtergerechtigkeit im Vergleich“, in: Klenner, Christina/Leiber, Simone (Hrsg.): Wohlfahrtsstaaten und Geschlechterungleichheit in Mittel- und Osteuropa. Kontinuität und postsozialistische Transformation in den EU-Mitgliedsstaaten. Wiesbaden: VS Verlag für Sozialwissenschaften, 2009, 271-288.
  • „The politics and outcomes of three-pillar pension reforms in Central and Eastern Europe“, in: Arza, Camila/Kohli, Martin (Hrsg.): Pension Reform in Europe. Politics, policies and outcomes. Routledge: London & New York, 2008, 87-106.
  • „Social Security Reforms and the Right to Social Security – Latin America and Eastern Europe Compared“, in: Riedel, Eibe (Hrsg.): Social Security as a Human Right. Drafting a General Comment on Article 9 ICESCR – Some Challenges. Berlin & Heidelberg: Springer, 2007, 55-68.
  • „Bismarck, Otto von“, „Funded Pension“, „Pension Funds“, „Private Pension Funds“, in: Fitzpatrick, Tony/Manning, Nick/Midgely, James/Kwon, Huck-ju/Pascall, Gillian (Hrsg.): International Encyclopedia of Social Policy. London & New York: Routledge, 2006, 71; 514-515; 992-994; 1076-1078.
  • „Der Sozialstaat in den Transformationsländern: Erbe, Rahmenbedingungen und aktuelle Entwicklungen“, in: Kropp, Sabine/Gomez, Ricardo (Hrsg.): Sozialraum Europa. Sozialpolitik in der erweiterten Europäischen Union. Waxmann Verlag: Münster et al., 2006, 74-87.
  • „Perspectives on Pensions in Eastern Europe“, in: Pemberton, Hugh/Thane, Pat/Whiteside, Noel (Hrsg.): Britain’s Pensions Crisis. History and Policy. Oxford: Oxford University Press & London: British Academy, 2006, 223-240.
  • „The Political Economy of Pension Privatisation in the Baltics“, in: Fultz, Elaine (Hrsg.): Pension Reform in the Baltic States: Estonia, Latvia, Lithuania. Budapest: International Labour Office, 2006, 397-420.
  • „Die Politische Ökonomie der Rentenreform: Lateinamerika und Osteuropa im Vergleich“, in: Fritz, Barbara/Hujo, Katja (Hrsg.): Ökonomie unter den Bedingungen Lateinamerikas. Erkundungen zu Geld und Kredit, Sozialpolitik und Umwelt. Vervuert Verlag: Frankfurt/Main, 2005, 175-188.
  • „Lo Stato sociale nei paesi in transizione: eredità, condizioni generali e sviluppi attuali”, in: Fondazione Giuseppe Di Vittorio (Hrsg.): Welfare per una Europa sociale, Rom: Casa editrice Ediesse, 2005, 191-207.
  • „Sozialpolitik in Lateinamerika: Aktuelle Problemlagen, neuere Entwicklungen und verbleibende Herausforderungen“, in: Messner, Dirk/Scholz, Imme (Hrsg.): Zukunftsfragen der Entwicklungspolitik. Baden-Baden: Nomos, 2005, 199-219.
  • (mit Carmelo Mesa-Lago) „La política de la reforma de pensiones en América Latina“, in: Hujo, Katja/Mesa-Lago, Carmelo/Nitsch, Manfred (Hrsg.): ¿Públicos o privados? Los sistemas de pensiones en América Latina después de dos décadas de reformas. Caracas: Nueva Sociedad, 2004, 57-91.
  • „Armut und Sozialpolitik in Zentralasien“, in: Betz, Joachim/Hein, Wolfgang (Hrsg.): Soziale Sicherung in Entwicklungsländern. Opladen: Leske+Budrich, 2004, 181-195.
  • „Latin American and East European pension reforms: accounting for a paradigm shift“, in: Rein, Martin/Schmähl, Winfried (Hrsg.): Rethinking the Welfare State. The Political Economy of Pension Reform. Cheltenham, UK & Northampton, MA, USA: Edward Elgar, 2004, 372-391.
  • „The Political Economy of Pension Reform in Central and Eastern Europe“, in: OECD (Hrsg.): Reforming Public Pensions. Sharing the Experiences of Transition and OECD Countries, Paris: OECD, 2004, 23-49.
  • (mit Carmelo Mesa-Lago) „Política e reforma da previdência na América Latina“, in: Schattan P. Coelho, Vera (Hrsg.): A Reforma da Previdência Social na América Latina. Rio de Janeiro: FGV Editora, 2003, 27–63.
  • „Die Pensionsversicherungen in den mittel- und osteuropäischen Transformationsländern: Entwicklung und Stand der Reformen“, in: Rosenberger, Sieglinde/Tálos, Emmerich (Hrsg.): Sozialstaat. Probleme, Herausforderungen, Perspektiven. Wien: Mandelbaum-Verlag, 2003, 47–63.
  • „Die Reform der Alterssicherung in Polen und Tschechien. Paradigmenwahl und Politikstile im Vergleich“, in: Höhmann, Hans-Hermann/Pleines, Heiko (Hrsg.): Wirtschaftspolitik in Osteuropa zwischen ökonomischer Kultur, Institutionenbildung und Akteursverhalten. Russland, Polen und die Tschechische Republik im Vergleich. Bremen: Edition Temmen, 2003, 208-224.
  • „Las reformas de pensiones en América Latina y Europa Oriental: contexto, conceptos, experiencias prácticas y enseñanzas”, in: Bodemer, Klaus (Hrsg.): Políticas públicas, inclusión social y ciudadanía. Caracas: Nueva Sociedad, 2003, 147-179.
  • „Medzi štátnym a trhovým systémom: porovnanie českej a slovinskej dôchodkovej reformy“, in: FES / ILO-CEET (Hrsg.): Reforma dôchodkového systému na slovensku: čo očakávame a čo nás čaká? Bratislava: FES & ILO-CEET, 2003, 20-47.
  • „The Making of Pension Privatization in Latin America and Eastern Europe”, in: Holzmann, Robert/Orenstein, Mitchell/Rutkowski, Michal (Hrsg.): Pension Reform in Europe: Process and Progress. Washington DC: World Bank, 2003, 47–78.
  • „El sistema de pensiones en Alemania y sus últimas reformas“, in: Centro de Estudios Europeos (CEE) (Hrsg.): La Seguridad Social en Cuba y en Alemania, Havanna: CEE, 2002, 34–47.
  • „Public-Private Interaction in Structural Pension Reform”. In: OECD (Hrsg.): Regulating Private Pension Schemes: Trends and Challenges. OECD Private Pensions Series N° 4, Paris: OECD, 2002, 105-116.
  • „Between State and Market: Czech and Slovene Pension Reform in Comparison”. In: Fultz, Elaine (Hrsg.): Pension Reform in Central and Eastern Europe. Volume 2: Restructuring of Public Pension Schemes: Case Studies of the Czech Republic and Slovenia. Budapest: ILO-CEET, 2002, 113-146 (zugleich in französischer, kroatischer und russischer Übersetzung).
  • „Introduction: Explaining Pension Reform”. In: Fultz, Elaine (Hrsg.): Pension Reform in Central and Eastern Europe. Volume 2: Restructuring of Public Pension Schemes: Case Studies of the Czech Republic and Slovenia. Budapest: ILO-CEET, 2002, 11-17 (zugleich in französischer, kroatischer und russischer Übersetzung).
  • „Die neue Rentenorthodoxie: Rentenpolitische Paradigmen in Lateinamerika und Osteuropa“. In: Widowitsch, Roland/Breiner, Gerlinde/Wall-Strasser, Sepp (Hrsg.): Im Roulette der Finanzmärkte: Alterssicherung in Zeiten des Neoliberalismus. Wien: Promedia, 2002, 117-136.
  • „Συνταξιοτικη μεταρρυμιση στις χώρες που βρίσκεται σε μεταβαση: Μαθηματα απο την δυση?“ In: Kikilias, Elias/Bagavos, Christos/Tinios, Platon/Chletsos, Michael (Hrsg.): Δημογραφικη Γηρανση, Αγορα Εργασιας & Κοινωνικη Προστασια. Athen: National Labour Institute, 2001, 223-238.
  • „Die Privatisierung der bolivianischen Alterssicherung – eine Zwischenbilanz“. In: Sevilla, Rafael/Benavides, Ariel (Hrsg.): Bolivien – das verkannte Land? Bad Honnef: Horlemann-Verlag, 2001, 230-245.
  • „Die neue Rentenorthodoxie in Lateinamerika und Osteuropa“. In: Jäger, Johannes/Melinz, Gerhard/Zimmermann, Susan (Hrsg.): Sozialpolitik in der Peripherie. Entwicklungsmuster und Wandel in Lateinamerika, Afrika, Asien und Osteuropa. Frankfurt/Main & Wien: Brandes+Apsel & Südwind, 2001, 239-255.
  • „Der peruanische Neoliberalismus: Eine kritische Analyse“. In: Sevilla, Rafael/Sobrevilla, David (Hrsg.): Peru - Land des Versprechens? Bad Honnef: Horlemann, 2001, 230-248.
  • „The Politics of Pension Reform in East-Central Europe“. In: Beyer, Jürgen/Wielgohs, Jan/Wiesenthal, Helmut (Hrsg.): Successful Transitions. Political Factors of Socio-Economic Progress in Postsocialist Countries. Baden-Baden: Nomos, 2001, 195-222.
  • „A magyar nyugdíjreform politikai gazdaságtana. Összehasonlízó megközelítés“. In: Augusztinovics, Mária (Hrsg.): Körkep reform után. Tanulmányok a nyugdíjrendszerröl. Budapest: Közgazdasági Szemle Alapítvány, 2000, 51-81.
  • „Altern in der Dritten Welt“. In: Betz, Joachim/Brüne, Stefan (Hrsg.): Jahrbuch Dritte Welt 2001. München: C. H. Beck, 2000, 32-46.
  • „Structural Settings, Political Actors and Paradigmatic Outcomes in Central-Eastern European Pension Reforms“. In: Müller, Katharina/Ryll, Andreas/Wagener, Hans-Jürgen (Hrsg.): Transformation of Social Security: Pensions in Central-Eastern Europe. Heidelberg: Physica, 1999, 291-305.
  • (mit Andreas Ryll und Hans-Jürgen Wagener) „Introduction: Transforming Social Security - Pensions in Central-Eastern Europe“. In: Müller, Katharina/Ryll, Andreas/Wagener, Hans-Jürgen (Hrsg.): Transformation of Social Security: Pensions in Central-Eastern Europe. Heidelberg: Physica, 1999, 1-9.
  • (mit Rainer Gesell und Dirck Süß) „Social Security Reform, Privatisation, and the Promise of uwłaszczenie: An analysis of competing proposals“. In: Schroeder, Jerzy (Hrsg.): From Plan To Market - Selected Problems of the Transition. Proceedings of Lubniewice ‘98. Poznań: Akademia Ekonomiczna, 1999, 14-35.
  • „Blueprints of Pension Reform in Hungary and Poland“. In: Jurek, Witold (ed.): From Plan To Market - Selected Problems of the Transition. Proceedings of Łagów ‘97. Poznań: Akademia Ekonomiczna, 1998, 90-98.
  • „Pension reform in the Czech Republic, Hungary, and Poland: A comparative view“. In: Stropnik, Nada (Hrsg.): Social and Economic Aspects of Ageing Societies: An Important Social Development Issue. Ljubljana: IUCISD, 1997, 224-234.
  • „Pensions: The ‘Chilean Model’ for Central-Eastern Europe?“. In: Sławińska, Maria (Hrsg.): From Plan To Market - Selected Problems of the Transition. Poznań: Akademia Ekonomiczna, 1997, 59-68.
  • „Die wirtschaftspolitische Neuorientierung in Lateinamerika und ihre außenwirtschaftlichen Konsequenzen“. In: DIW (Hrsg.): Industriegüterimporte der EG aus Lateinamerika: Rahmenbedingungen und Perspektiven. Berlin: Duncker & Humblot, 1995, 199-218.
  • „Koka und Kokain in der bolivianischen Volkswirtschaft“. In: Huber Abendroth, Hans et al.: Koka ist unsere einzige Rettung!“ Alternativen zum Koka-Anbau? Berlin: FDCL, 1993, 7-24.

(5) Sonstige

  • Kommentar, in: HelpAge Deutschland/Caritas International (Hrsg.): Die unsichtbare Generation. Alte Menschen in der Entwicklungszusammenarbeit – Neue Herausforderungen für die Armutsbekämpfung. Osnabrück & Freiburg, 2007, 16.
  • Rezension von Winfried Schmähl und Sabine Horstmann (Hrsg.), Transformation of Pension Systems in Central and Eastern Europe, Cheltenham & Northampton: Edward Elgar Publishing, 2002, Journal of European Social Policy (Bath), 13 (2), 2003, 201-202.
  • „Politics of reform. The spread of radical change“, Insights. Development Research (Brighton), (42), June 2002.
  • „Privatising Old-Age Security: Latin America and Eastern Europe Compared”. Research Report, Frankfurt Institute for Transformation Studies, European University Viadrina, Frankfurt/Oder, 2002.
  • „Old-Age Security in the Baltics: Legacy, Early Reforms and Recent Trends“. FIT Discussion Paper No. 7/01. Frankfurt/Oder, 2001.
  • Rezension von Irwin Collier, Herwig Roggemann, Oliver Scholz und Horst Tomann (Hrsg.), Welfare States in Transition: East and West, Houndmills & London: Macmillan, 1999, Economic Systems (München), 24 (3), 2000, 317-320.
  • „Ten Years After: Pension Reforms in Central and Eastern Europe & the Former Soviet Union“. FIT Discussion Paper No. 02/00, Frankfurt/Oder, 2000.
  • „Altersvorsorge und Aktienrisiko. Das neue Jahr bringt für Polen und Ungarn eine radikale Rentenreform“, FREITAG, Nr. 3, 09.01.1998, 10.
  • Comment: „Shall We Forget the Latin American Precedents?“, Transition (Washington, DC), 9 (5), 1998, 29.
  • (mit Rainer Gesell und Dirck Süß) Social Security Reform and Privatisation in Poland: Parallel Projects or Integrated Agenda? FIT Discussion Paper No. 8/98, Frankfurt/Oder, 1998.
  • The „New Pension Orthodoxy“ and Beyond: Transforming Old Age Security in Central-Eastern Europe. FIT Discussion Paper No. 16/97,
  • Frankfurt/Oder, 1997. Wiederabdruck als KOPINT-DATORG Discussion Paper No. 50, Budapest, 1998.
  • Rezension von Eleonore von Oertzen: Peru. München: C.H. Beck, 1996, asien afrika lateinamerika (Amsterdam), 25 (1), 1997, 155-157.
  • „Neuere Entwicklungen im peruanischen Finanzsektor: Ein Überblick“. In: Nitsch, Manfred/Wabnitz, W.D.: Bericht über die Projektfortschrittskontrolle „Förderung des peruanischen Sparkassenwesens“, Berlin & Oberursel, 1994, Anlage 8 (32 S.)

Kontakt:

Prof. Dr. Katharina Müller
Hochschule Mannheim
Fakultät für Sozialwesen
Paul-Wittsack-Str. 10
68163 Mannheim

Gebäude C, Raum 307

katharina.mueller@hs-mannheim.de

+49 621 - 292 - 67 24