DIV Interkulturelle Kompetenz in der Sozialen Arbeit / Diversity Management

Zeiten, Räume und Dozenten entnehmen Sie bitte dem Stundenplan für das Sommersemester 2019

Der Umgang mit Fremdheit und Differenz ist eines der zentralen sozialpolitischen Grundprobleme moderner Gesellschaften und damit ein bedeutsames Thema der Sozialen Arbeit. Im Seminar sollen exemplarisch die unterschiedlichen Problemfelder des interkulturellen Alltags beleuchtet und Methoden zum Erwerb interkultureller Kompetenz eingeübt werden. Ausgangspunkt ist eine Diskussion grundlegender soziologischer Konzepte (u.a. Migration, Ethnizität, Multikulturalität, Diskriminierung, Rassismus, Integration, Chancengleichheit) und der Zusammenhang mit der Ausbildung interkultureller und geschlechterspezifischer Identität. Darauf aufbauend werden wir die Perspektiven und Grenzen des Managements von Verschiedenheit insbesondere im Rahmen des Diversity Management kritisch hinterfragen.

Prüfungsleistung: Präsentation