5. Semester

Modul T5/6: Lern- und Forschungswerkstatt Soziale Arbeit II (3060)

In dieser Lehrveranstaltung sollen die Studierenden weitgehend eigenständige Projekte aus dem Bereich der Sozialen Arbeit gestalten und durchführen. Dabei können einerseits Projektvorschläge von DozentInnen aufgegriffen und umgesetzt werden. Es können aber auch von den Studierenden selbst entwickelte Projektideen realisiert werden.

Das Projekt verbindet Kontaktzeiten mit den Lehrenden mit selbständigen Arbeitszeiten in Kleingruppen. Die Präsenzzeit beträgt im Regelfall mindestens 6 SWS. Es besteht Anwesenheitspflicht, die vom betreuenden Dozenten/der Dozentin zu überprüfen ist. Aufgrund des Stellenwertes der Teamarbeit soll die Teilnehmerzahl in einem Projekt fünf Studierende nicht unterschreiten.

Weitere Informationen zur LF II finden Sie im Moodle-Bereich der Fakultät

Prüfungsleistung: Studienarbeit am Ende des 6. Semesters

Modul T5: Theoretische Grundlagen der Sozialen Arbeit (3070)

 Dieses Modul umfasst neben der Pflichtvorlesung die Belegung von Wahlpflichtveranstaltungen im Umfang von 6 SWS. Das Modul kann auch in einem anderen als dem von der Studien- und Prüfungsordnung vorgesehenen Semester abgeschlossen werden. Das Wahlpflichtangebot kann auch im Rahmen des Moduls T7: „Profilierung der beruflichen Kompetenz“ genutzt werden.

Vorlesung: THEO Einführung in die Theorien der Sozialen Arbeit (1710)

Prüfungsleistung: Die Prüfung erfolgt durch eine Studienarbeit, die Themen der Vorlesung  THEO mit einem Seminarthema aus dem nachfolgend aufgeführten Wahlpflichtbereich „Handlungstheorien der Sozialen Arbeit“ verbindet. In jeder weiteren besuchten Wahlpflichtveranstaltung dieses Bereichs wird eine Studienleistung in Form einer Präsentation erbracht. (Insgesamt sind also 1 Studienarbeit und 2 Präsentationen im Modul T 5 zu erbringen).

Modul K5: Soziale Problemlagen in Stadt und Gemeinde

Achtung: Es ist möglich, die Credits des Moduls K5 alternativ durch den Besuch der Lehrveranstaltung „Vircamp Module 1: Social Work in Europe“ zu erwerben. Diese findet in der Regel nur im Wintersemester statt. Nähere Angaben zu dieser Lehrveranstaltung erhalten Sie von Prof’in Dr. Törnig.

Seminar: SOPR Soziale Problemlagen (1810)

Seminar: STADT Stadt, Gemeinde und Soziale Arbeit. Soziales Leben und soziale Probleme im öffentlich-kommunalen Raum. (1820)

Modul H5a: Die psychosoziale Versorgung von Menschen mit psychischen Störungen (3090)

Seminar: PSST Psychische Störungen (1920)

Seminar: PSST Mental Disorders

Seminar: PSYIA Sozialpsychiatrie (1910)

Modul H5b: Pädagogische Handlungs- und Reflexionskompetenz

Seminar: KAS Kasuistik

Seminar: PÄPR Pädagogische Praxisfelder, Methoden und Konzepte (2010)