PÄPR Pädagogische Praxisfelder, Methoden und Konzepte (2010)

Zeiten, Räume und Dozenten entnehmen Sie bitte dem Stundenplan für das Sommersemester 2019

Kinder und Jugendliche fordern mit ihrem Verhalten heraus. In vielen Praxisfeldern der Sozialen Arbeit entstehen Grenzsituationen, die einen sicheren Umgang mit pädagogischem Handlungs- und Konzeptwissen einerseits und einem reflektierten Umgang mit Interventionen andererseits verlangen. Durch die Analyse von exemplarischen Fällen werden multiperspektivische Verstehenszugänge zu pädagogischen Problemstellungen erarbeitet. Referenztheorien werden insbesondere der psychoanalytischen (Heil-)Pädagogik sowie systemisch-konstruktivistischen Pädagogik entlehnt. Konzepte und Methoden aus der Gegenwarts-und Reformpädagogik werden vorgestellt.


Prüfungsleistung: Ein Referat oder eine Studienarbeit muss entweder in dieser Lehrveranstaltung oder in KAS erbracht werden.