SOME2 Anwendungsgebiete der Sozialmedizin (2420)

Zeiten, Räume und Dozenten entnehmen Sie bitte dem Stundenplan für das Sommersemester 2019

Als SozialarbeiterInnen haben Sie selten mit gesunden Menschen zu tun. Im Gegenteil, in der Regel sind Ihre KlientInnen von einer oder mehreren Krankheiten betroffen. Professionalität im Umgang mit diesen KlientInnen zeichnet sich dadurch aus, dass Sie diese Krankheiten und die Folgen für Ihre KlientInnen einzuschätzen wissen.
Deshalb erwerben Sie in dieser Veranstaltung Grundkenntnisse der wichtigsten bzw. häufigsten Krankheitsbilder im Kontext Sozialer Arbeit, d.h., Sie lernen Symptomatik, Ätiologie, Verlauf und Therapie von Herz-Kreislauf-Erkrankungen (z.B. Herzinfarkt), Krebserkrankungen, Stoffwechselerkrankungen (z.B. Diabetes mellitus), ausgewählten neurologischen Krankheitsbildern (z.B. Schlaganfall), Demenzerkrankungen (z.B. M. Alzheimer), Infektionskrankheiten (z.B. HIV/AIDS), Suchterkrankungen (z.B. Alkoholabhängigkeit), Allergien und Stress kennen.

Prüfungsleistung: Teilklausur SOME2. Die Teilklausuren SOME2 und SOME1 bilden zusammen die Gesamtklausur des Moduls H6.