Familienrechtliche Beziehungen zwischen Erwachsenen (3170)

FAMR Familienrecht und Betreuungsrecht

 

Das Modul besteht aus einer Vorlesung und einem Fallseminar. In der Vorlesung wird der Stoff zunächst vermittelt (Input). Zu jeder Lehreinheit gibt es dann Übungsfragen/Fälle. Diese sollen jeweils im Anschluss selbstständig bearbeitet werden. Im Fallseminar besprechen wir dann Ihre Lösungen und Rückfragen. Alle Materialen (Lehrblätter mit Literaturangaben und Übungsblätter) sind in Moodle eingestellt und sollten auch zum Selbststudium geeignet sein. Die Lösungen werden wochenweise nach der Besprechung frei geschaltet. Hier kann im Frageforum auch diskutiert werden. Damit soll Ihnen die Möglichkeit gegeben werden, sich den Stoff auch im Selbststudium zu erschließen

FAFA  Fallseminar (2710)


Die Veranstaltung dient dem Erwerb von Fachkompetenz zum Familienrecht und zum Betreuungsrecht. Vermittelt werden Kenntnisse hinsichtlich der Rechtsbeziehungen von erwachsenen Personen untereinander in den Familienformen: Ehe, Lebenspartnerschaft, Ehe-ähnliche Gemeinschaft sowie Kenntnisse über Rechtsbeziehungen zwischen volljährigen Kindern und ihren Eltern. Daneben bilden die Grundlagen des Betreuungsrechts einen wesentlichen Schwerpunkt der Veranstaltung. Ziel ist ein Verständnis familienrechtlicher Fachtexte und Entscheidungen. In methodischer Sicht geht es um den Erwerb von Rechtsberatungskompetenz. Im Ergebnis sollen die Studierenden fähig sein fallspezifisch relevante Rechtsfragen herauszuarbeiten (Problembewusstsein und Beratungsgenauigkeit) und ein Bewusstsein für die Bedeutung des Rechts und seine permanente Anpassung an politische Werthaltungen zu entwickeln. Angeboten werden eine Vorlesung und eine Übung in Form eines Fallseminars.

Prüfungsleistung: Klausur