Wahlpflicht-Modul 12: Einführung in die psychodynamische Kinder- und Jugendlichen-Psychotherapie

Liebe Studierende im Masterstudiengang an der Hochschule Mannheim,


auch ab dem kommenden Semester läuft wieder das Modul „Einführung in die Psychody-namische Kinder - und Jugendlichenpsychotherapie“. Grundlagenvorlesung dürfte mein HS -Donnerstagseminar sein, (9.45Uhr-11.15Uhr), da dort die Basics der aktualisierten Ent-wicklungspsychologie dargestellt werden. Dieser Baustein dient als Grundlage, um die psy-chische Breite der menschlichen Entwicklung mit einem verstehbaren Fundament zu unter-mauern. Zudem bietet das Institut für analytische Kinder- und Jugendlichenpsychotherapie in Heidelberg, Lessingstr.24 die Möglichkeit, an spezifischen Lehrangeboten für zukünftige psychoanalytisch und tiefenpsychologisch auszubildende Therapeuten teilzunehmen. Das Vorlesungsverzeichnis ist erschienen und die Vorlesungen beginnen Mitte Oktober. Die dort angebotenen Seminare bestehen meist aus höchstens 3 - 4 Doppelstunden und bedeu-ten somit immer die Beleuchtung eines spezifischen psychotherapeutischen Feldes. Es steht im Netz unter www.akjp-hd.de/fileadmin/user_upload/VZ_WS18-19.pdf. Es ist je-doch notwendig, dass Studierende, die dieses Modul besuchen, sich mit mir nach Durch-sicht in Verbindung setzen, damit ich klären kann, ob das jeweilige Angebot für Studie-rende der Hochschule Mannheim sinnvoll ist. Ich bitte Sie daher, ab dem 24.09. sich zu fol-genden Telefonzeiten (unter der Telefonnummer: 06281 / 9575; Mo, Die und Fr 08.00 - 12.30 Uhr; Mi 08.00 - 14.30 Uhr) bei mir zu melden.


Meine Veranstaltungen am Institut dürften von Interesse sein, da mein Anliegen in meinem Angebot darin besteht, die frühkindlichen Erscheinungsbilder mit den der größeren Kinder, Jugendlichen und Eltern zu verbinden, sodass entlang eines roten entwicklungspsychologi-schen Fadens „Normalität“ oder auch Pathologisches besser erklärt werden kann. (Supervi-sion Babybeobachtung; Intervision Klein-Kind-Elternpsychotherapie / Seminar).
Zudem biete ich den Studierenden an, bei mir in der Praxis „Psychotherapie live“ zu erle-ben, d. h., Sie haben die Möglichkeit zur passiven Teilnahme an Therapiesitzungen und auch bei testpsychologischen Überprüfungen dabei zu sein. Wem das Gehörte persönlich zu schaffen macht, biete ich ein individuelles Klärungsgespräch an.


In der Hoffnung Ihr Interesse geweckt zu haben, verbleibe ich mit freundlichem Gruß
Eva Rass

 

email: drevarass@aol.com

       Download des Nachweis der erbrachten Stunden am AKJP